Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand Dezember 2018

sangit communication ag
Landhausstrasse 1
9053 Teufen

Vertretungsberechtigte Person:
Gisèle Ladner

Telefon: 071 330 03 75
E-Mail: contact@infonlinemed.ch

Rechtsform: Aktiengesellschaft

Handelsregister: CH-300.3.013.806-8
UID: CHE-105.155.188
Zuständiges Amt: Handelsregisteramt des Kt. AR

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Rechnungsstellung für die gelieferten Presseausschnitte erfolgt auf der Basis eines Jahres-Abonnements, zu dem sich der Abonnent mit Beginn der Ausschnitt-Lieferung für den Pressespiegel Gesundheitswesen verpflichtet.

Die Frist für die Kündigung des Abonnements für diese individuelle Medienbeobachtung beträgt sechs Monate vor Nutzungsablauf. Nach dem ersten Nutzungsjahr kann der Clipping Service mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten gekündigt werden.

Der Nutzungsvertrag gilt vorbehältlich notwendig werdender Preisanpassungen. Eine Preisanpassung erfolgt jeweils auf Beginn der neuen Laufzeit des Abonnements.

www.infonlinemed.ch bzw. das für diese Dienstleistung verantwortliche Unternehmen, sangit communication AG, ist als Presseausschnitt-Lieferdienst bei der Urheberrechtsgesellschaft ProLitteris registriert und als Dritter nach Art. 19. Abs. 2 URG gemäss GT 8/VI Ziffer 6.3.24 für diesen Dienst entschädigungspflichtig.

Damit nicht abgegolten ist indessen die Nutzung der gelieferten Presseausschnitte/Artikel durch den Empfänger, d.h. innerhalb dessen Betrieb, z.B.

* in Form der Speicherung innerhalb eines betriebsinternen Netzwerkes (Intranet),

* in Form von papiernen Vervielfältigungen und entsprechender interner Verteilung

* in Form des Bereithaltens der Presseausschnitte/Artikel für den internen, passwortgeschützten Zugriff von MitarbeiterInnen direkt auf dem Speicherplatz beim Presseausschnittlieferdienst

Diese Vorgänge werden urheberrechtlich als eigenständige Nutzung betrachtet, für die der Betrieb aufgrund von Art. 19 Abs. 1. lit. c URG abgabepflichtig ist und für die er direkt der ProLitteris die Entschädigungen gemäss dem GT 8 und 9 zu bezahlen hat.